Zertifizierung zur Digi-TNMS

Ab sofort darf sich die NMS St. Agatha „digiTNMS“ (Digitale Technische Naturwissenschaftliche Schule) nennen!
Dir. Ferchhumer und Informatiklehrerin Daniela Kaltseis konnten am 29.1.2020 in Linz die neue Auszeichnung von Bildungsrätin Christine Haberlander, Präsidentin der WKO OÖ  Doris Hummer und OÖ Bildungsdirektor Alfred Klampfer entgegennehmen.
Mit diesem Zertifikat wurde das Engagement der Schule für vielfältige digitale Bildung ausgezeichnet.
Zahlreichen Aktivitäten in allen vier Jahrgängen fördern die digitale Kompetenz und verbessern den Umgang mit den Geräten. In den unteren Schulstufen werden hier vor allem die Handhabung des Computers und der elementare Umgang mit  gängiger Software vermittelt. Ab der dritten Klasse besitzt jeder Schüler ein modernes digitales Gerät, das sie sowohl in der Schule in den verschiedenen Fächern, wie auch zum Erledigen der Hausübung einsetzen.
„Wir sind sehr dankbar, dass die Eltern bereit waren, die Geräte für ihre Kinder zu kaufen. Das war sicherlich eine finanzielle Belastung für das Familienbudget. Es ist aber Geld, das der Ausbildung der Kinder zugutekommt und  damit ist es wahrlich gut investiert“ meint Daniela Kaltseis, die als Informatiklehrerin und e-learning Beauftragte wesentlich zur guten digitalen Ausbildung der Kinder beiträgt.
„Die Gemeinde hat uns bei der Schaffung der notwendigen Strukturmaßnahmen sehr tatkräftig unterstützt“ berichtet Dir. Ferchhumer. Seit der Generalsanierung sind alle Klassen mit Internettafeln ausgerüstet, die ein zeitgemäßes und abwechslungsreiches Unterrichten ermöglichen. Die Schule verfügt auch über einen schnellen Glasfaseranschluss und das schulinterne WLAN-Netzwerk ist auf dem neuesten technischen Stand.
Insgesamt gibt es nun 53 neue digi-TNMS in Oberösterreich. Wenn es nach der Wirtschaftskammer und dem Land Oberösterreich geht, soll die Anzahl dieser zertifizierten Schulen nun rasch gesteigert werden, um eine gute zeitgemäße Ausbildung der Kinder zu gewährleisten.