Vom 26.11. bis 28.11. dürfen die Schüler/innen der 4a Klasse die Schnupperlehre absolvieren. Diese Form der Berufsorientierung ist besonders wertvoll und wurde daher auch an der Schule sehr gut vorbereitet.
Alle 18 Schüler/innen nehmen daran teil. Manche beschäftigen sich ausschließlich mit einer Firma, andere wechselten in diesen drei Tagen die Firmen, um möglichst viele verschiedene Betriebe kennen zu lernen. Einige Schüler/innen nutzten einen Tag auch, um eine weiterführende Schule zu erkunden.
Heute am Dienstag, 27.11. wurden die “Schnupperschüler” von KV Osterberger und Dir. Ferchhumer besucht. Die beiden scheuten kaum einen Weg, um möglichst alle Schützlinge in ihrer Schnupperfirma zu besuchen. Die Rückmeldungen, die dabei von den Firmen gegeben wurden, waren sehr ermutigend. Die Schüler/innen haben sich während dieser berufspraktischen Tage von ihrer besten Seite präsentiert.
Nun werden die Eindrücke in der Schule verarbeitet indem die Schüler/innen eine schriftliche Rückmeldung zu ihren Beobachtungen verfassen.
Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele Teilnehmer/innen von diesen drei Tagen profitieren. Vielleicht darf ja manch eine/r dann später sogar in der Schnupperfirma als Lehrling beginnen?


Print Friendly, PDF & Email

Pin It on Pinterest

Share This