Seit dem Vorjahr wird mit unseren Kindern zweimal jährlich ein Kurs zur Herzdruckmassage durchgeführt. Dazu stehen uns auch 10 Reanimationspuppen zur Verfügung, die ein optimales Üben gewährleisten.
Ziel ist, diese Fertigkeit durch regelmäßiges Üben bereits in der Kindheit zu perfektionieren. Schließlich gilt der plötzliche Herztod als dritthäufigste Todesursache in der westlichen Welt. In Österreich erleiden jährlich 12.000 Menschen einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Die Wahrscheinlichkeit, dass man selber in die Situation kommt, als Ersthelfer/in tätig werden zu müssen, ist also durchaus gegeben. Wenn man in dieser aufregenden Ausnahmesituation auf oftmals trainierte Abläufe zurückgreifen kann, ist das von großem Vorteil.
Ein herzliches Danke unseren Lehrer/innen, die sich hier mit viel Engagement für eine gute Sache einsetzen.

Print Friendly, PDF & Email

Pin It on Pinterest

Share This