Jedes Jahr muss auch immer der Ernstfall eines Gebäudebrands simuliert werden, um dann bei einem wirklichen Brand richtig reagieren zu können. Dieses Jahr führten wir diese Räumungsübung am Freitag, 19.10.18 gegen Mittag durch.
Obwohl recht rasch klar ist, dass der Feueralarm keinen wirklichen Brand ankündigt, ist doch auch immer etwas Nervosität und Unsicherheit bemerkbar. Schließlich findet so eine Übung nur einmal im Jahr statt und alle wollen natürlich richtig reagieren.
Lehrpersonen und Kinder verließen das Schulgebäude geordnet, um sich bei der Sammelstelle gegenüber dem Kindergarteneingang zu treffen.
Brandschutzbeauftragter Johann Fellinger überwachte die Räumungsübung mit Argusaugen, etwaige Probleme wurden anschließend erörtert, um im Ernstfall bestens gerüstet zu sein.


Print Friendly, PDF & Email

Pin It on Pinterest

Share This