Wie in einem früheren Bericht erläutert, fand kurz vor Ostern ein Hilfsprojekt für die Stadt Tarna Mare in Rumänien statt.
Herr Peter Andeßner und Herr Ignaz Franz, die seit vielen Jahren als Unterstützer für diese Partnerstadt tätig sind, haben mit ihrem Team die Geschenke der Schulen aus St. Agatha, Neukirchen und St. Aegidi mit auf den langen Weg in den Norden Rumäniens genommen und sie vor Ort an die Kinder übergeben.
Das Hilfsprojekt hat große Freude ausgelöst, die Not etwas gelindert und somit das Osterfest gewiss verschönert.
Die Bürgermeisterin von Tarna Mare drückt es sehr gut aus, wenn sie in ihrem Dankesschreiben erwähnt, dass die wertvollsten Geschenke die Solidarität, das Mitgefühl und die Liebe sind, die mit den Paketen zusätzlich zu den bedürftigen Menschen nach Rumänien gelangt sind.
Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender, ein ganz großes Dankeschön aber auch an Herrn Andeßner und Herrn Franz für ihren Einsatz im Dienst der Nächstenliebe.


Print Friendly, PDF & Email

Pin It on Pinterest

Share This